Taufe

Mit dem Zeichen der Taufe beginnt Gott seine ganz persönliche Geschichte mit dem Menschen. Zuallererst sind es die Eltern, die ihr Kind auf diese Geschichte Gottes aufmerksam machen, aber auch die Paten und alle Familienangehörigen. Solange es uns möglich ist, sehen wir von fixen Taufterminen ab und spenden das Sakrament der Taufe jeden Sonntag, sei es in einem Gemeindegottesdienst oder ausserhalb, und zwar an allen pfarreilichen Gottesdienstorten. Wir möchten damit den Wünschen der Familien möglichst entgegenkommen, weil wir uns sehr wohl bewusst sind, dass die Familie der erste und wichtigste Ort der Glaubensweitergabe ist und bleibt.

Wie kann ich mein Kind zur Taufe anmelden?

Um eine Taufe anzumelden und einen Passenden Termin, Taufort und Seelsorger zu finden, melden Sie sich am besten telefonisch bei uns. Denn für so eine Taufe gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten. Falls Sie einen bestimmten Termin, Priester oder Taufort wünschen, teilen Sie uns dies direkt bei der Taufanmeldung mit.

Katholische Pfarr- und Kirchgemeinde Wil, Administration
Lerchefeldstrasse 3
9500 Wil
071 914 88 10
E-Mail

Wen kann ich als Taufpaten wählen?

Die Paten, bezeugen die Taufe. Sie sollen das Kind in seinem Glaubens- und Lebensweg begleiten und die Eltern in der Erziehung unterstützen. Wird das Kind römisch-katholisch getauft, muss mindestens ein Taufpate Mitglied der Römisch-Katholischen Kirche sein.

Ist keiner der gewählten Taufpaten katholisch, so muss zusätzlich ein Taufzeuge gewählt werden. Diese Person muss römisch-katholisch getauft und Mitglied der katholischen Kirche sein.