Rickenbach

Unsere Pfarrei

Rickenbach ist bekannt für sein lebendiges Gemeindeleben. Es sind mit der Zeit viele Gruppen entstanden, welche sich in der Freiwilligenarbeit für ein gutes Miteinander engagieren und im Dorf eine wichtige Aufgabe übernehmen. Sei es beim Kaffeetreff nach dem Mittwochsgottesdienst, im Tempelkafi am Donnerstagmorgen,  bei den vielen Apéros nach den Wochenendgottesdiensten, den Besuchen in den Altersheimen der Umgebung oder beim Stricken am runden Tisch einmal im Monat für einen guten Zweck.

Unsere Gottesdienste finden nicht nur in der Kirche statt, sondern wir suchen immer wieder neue Orte, «wo Gott hockt». Sei es eine Werkstatt, eine Wiese als Openair-Gottesdienst oder auch ein umfunktionierter «Berg»-Gottesdienst auf unserem höchsten Hochhaus nahe bei der Kirche.

Auch unsere regelmässigen Familiengottesdienste, das «Fiire mit Chind» im Pfarreiheim sowie auch die dreitägigen Seniorentage im Pfarreiheim finden grossen Anklang.

In unserem Seelsorgebereich haben wir ein reges Ministrantenleben. Unsere Mini-Schar besteht aus über 30 aktiven MinistrantInnen: und vier Mini-LeiterInnen. Sie treffen sich regelmässig zu Spiel und Spass, sind unterwegs z.B. auf einer Velowallfahrt, beim Grittibänz-Backen im Advent, zum Schlitteln im Winter, zum Schoggi-Osterhasen-Giessen vor Ostern, beim Übernachten in der Kirche zum Ostermorgen hin, im Alphüttenweekend oder zu Segelferien im Sommer. Für die OberministrantInnen gibt es zusätzlich ca. einmal im Monat ein selber organisiertes Treffen in der ‘Mini-Bude’ im Keller des Pfarreiheimes in Rickenbach.

Kontakt

Sabine Leutenegger

Seelsorgerin

Nächste Anlässe